Le­sung in der Stadt­bi­blio­thek Son­ders­hau­sen „Jo­hann Karl Wezel“ - März

  • Start
  • Kultur
  • Le­sung in der Stadt­bi­blio­thek Son­ders­hau­sen „Jo­hann Karl Wezel“ - März

Neue Bestseller im Februar

Anna Blum: „Einhorn-Paradies“ (Band 1-6)
Kinderliteratur ab 5 Jahre
Hinter dem Horizont, am Ende des Regenbogens liegt es: das Einhorn-Paradies. Dort ist jeder Tag ein zauberhaftes Abenteuer. Im Traumriff werden Wünsche wahr, auf dem Drachenfels tummeln sich wilde Funkeldrachen und der See auf der Mondseeinsel sagt die Zukunft voraus. Das ist die Welt von Rosie, Vanilla und Blue - drei kleine Einhörner mit einer ganz besonderen Gabe ...»Ich bringe dir Glück«, verspricht Rosie.» Ich bin deine beste Freundin«, flüstert Vanilla und magische Sternenfunken tanzen um die zwei Einhörner. Blue seufzt, er will endlich auch zaubern können! Wie soll er sich zusammen mit seinen beiden Schwestern um das Einhorn-Paradies kümmern, wenn er den Zauber in sich noch nicht gefunden hat? Auf der Suche nach seiner Bestimmung stellt sich Blue einem waghalsigen Abenteuer und fliegt zum Drachenfels, der Insel, die noch nie zuvor ein Einhorn betreten hat. Wird dort sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen?

Erik O. Lindström: „Meja Meergrün“ (Band 1-6)
Kinderliteratur ab 6 Jahre
Meja Meergrün lebt ganz allein in dem runden Haus mit der meergrünen Glocke auf dem Grund des Ozeans, denn ihre Eltern sind dauernd in geheimer Mission unterwegs. Da entdeckt Meja eines Tages ein seltsames Päckchen vor ihrer Haustür. Neugierig, wie sie nun mal ist, öffnet sie die Kiste ... und steht kurz darauf der ziemlich eigentümlichen Meeresschildkröte Padson, Gattung Kümmerkröte, gegenüber, die Meja von nun an auf Schritt und Tritt folgen wird. Zum Glück! Denn Meja schlittert schon bald in ein waghalsiges Abenteuer, in dem es um nichts Geringeres als die Rettung der Unterwasserstadt Lyckhav geht.

Anca Sturm: „Der Welten-Express“ (Band 1-2)
Kinderliteratur ab 10 Jahre
Eine atemlose Reise, angetrieben von Kohle, Dampf ... und Magie!
Willkommen im WELTEN-EXPRESS!
Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive.
Und Flinn ...stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet -und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen...

Bernardine Evaristo: „Mädchen, Frau etc.“
Roman
Die Dramatikerin Amma steht kurz vor dem Durchbruch. In ihrer ersten Inszenierung am Londoner National Theater setzt sie sich mit ihrer Identität als schwarze, lesbische Frau auseinander. Ihre gute Freundin Shirley hingegen ist nach jahrzehntelanger Arbeit an unterfinanzierten Londoner Schulen ausgebrannt. Carole hat Shirley, ihrer ehemaligen Lehrerin, viel zu verdanken, sie arbeitet inzwischen als erfolgreiche Investmentbankerin. Caroles Mutter Bummi will ebenfalls auf eigenen Füßen stehen und gründet eine Reinigungsfirma. Sie ist in Nigeria in armen Verhältnissen aufgewachsen und hat ihrer Tochter Carole aus guten Gründen einen englischen Vornamen gegeben.

Matt Haig: „Die Mitternachtsbibliothek“
Roman
Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deine hätten sein können. Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich anders entschieden hätte. Jedes Buch in der Mitternachtsbibliothek bringt sie in ein anderes Leben, in eine andere Welt, in der sie sich zurechtfinden muss. Aber kann man in einem anderen Leben glücklich werden, wenn man weiß, dass es nicht das eigene ist? Matt Haig ist ein zauberhafter Roman darüber gelungen, dass uns all die Entscheidungen, die wir bereuen, doch erst zu dem Menschen machen, der wir sind. Eine Hymne auf das Leben - auch auf das, das zwickt, das uns verzweifeln lässt und das doch das einzige ist, das zu uns gehört.

Gaby Hauptmann: „Unsere allerbeste Zeit“
Roman
Wenn Dir das Leben eine zweite Chance gibt ... Eigentlich hat Katja alles, was Frau braucht: ein gemütliches Apartment mitten in Hamburg, einen tollen Job, Freunde, bei denen sie sich aufgehoben fühlt. Aber als ihre Freundin Doris anruft, um ihr zu erzählen, dass sie zu Hause gebraucht wird, bricht Katja alle Brücken ab. Kurzerhand zieht sie zurück in ihre alte Heimat, um näher bei ihrer Mutter sein zu können, deren Demenz nicht mehr zu leugnen ist. Der Umzug wird für Katja auch eine Reise in die Vergangenheit, zu ihrer besten Freundin und alter Liebe - und gestaltet sich abenteuerlicher, als sie sich das vorgestellt hatte…

Susanne Fröhlich: „Abgetaucht“
Roman
Zwischen Patchwork-Wahnsinn, Erotikflaute und Liebeschaos: Kult-Heldin Andrea Schnidt ist zurück! Der 11. humorvolle Roman von Susanne Fröhlich um Kult-Alltagsheldin Andrea Schnidt, die unverhofft noch mal das volle Programm des Windel-Wahnsinns erleben darf - die Version 2.0, versteht sich. Fragen über Fragen, die sich vor Andrea auftürmen: Warum ist im heimischen Bett plötzlich so wenig los? Hilft da ein schickes Reizwäscheset oder hat Sex eben auch ein Verfallsdatum? Warum zieht die Ex des Liebsten, die perfekte Bea, ausgerechnet in die nächste Nachbarschaft? Muss man Patchworkfamilie lieben? Warum wird der Lieblingsschwiegervater nachts von der Polizei aufgegriffen und wie fühlt es sich eigentlich an, Oma zu werden? Müssen Babys heutzutage schon die erste Lektion Mandarin im Kreißsaal bekommen? Oder sind die jungen Mütter einfach alle nur ein bisschen wahnsinnig?

Bill Gates: „Wie wir die Klimakatastrophe verhindern“
Welche Lösungen es gibt und welche Fortschritte nötig sind
In diesem dringlichen, maßgebenden Buch legt Bill Gates einen weitreichenden, praktischen - und zugänglichen - Plan dafür vor, wie die Welt die Treibhausgasemissionen rechtzeitig auf null senken kann, um eine Klimakatastrophe zu verhindern.
Seit einem Jahrzehnt untersucht Bill Gates die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels. Mithilfe von Experten aus Physik, Chemie, Biologie, Ingenieurwesen, Politikwissenschaft und Finanzwesen hat er sich auf das konzentriert, was getan werden muss, um die Umweltkatastrophe zu verhindern, die unserem Planeten bevorsteht.

Robert Habeck: „Von hier an anders“
Eine politische Skizze
Es gibt keine Zwangsläufigkeit in der Politik. Energisches Handeln kann zu einem ehrgeizig gesteckten Ziel führen. Es war keine intakte, heile, sichere Welt, in die die Corona-Pandemie einbrach. Schon zuvor war die Normalität in der Krise. In seinem klugen und nachdenklichen neuen Buch erkundet Robert Habeck die Gründe für den Verlust an Selbstverständlichem und entwirft eine Politik, die den Problemen unserer Zeit angemessen ist. Nichts scheint mehr selbstverständlich und sicher zu sein. Nicht die Art, wie wir wirtschaften und arbeiten werden, nicht die Werte von Demokratie und Menschenrechten, noch nicht einmal, was privates Glück in Zukunft sein wird. Und das alte Stabilitätsversprechen wird keine neue Sicherheit bringen.

Prof. Dr. med. Gustav Dobos: „Die gestresste Seele“
Naturheilkunde und das 8 Wochenprogramm
Nach dem Bestseller Das gestresste Herz das neue Buch von Professor Gustav Dobos, dem Pionier der wissenschaftlichen Naturheilkunde, über den Einfluss unserer Gefühle auf unsere Gesundheit und wie stark unsere Emotionen von unserem körperlichen Wohlbefinden abhängen. "Vegetative Überreizung", notiert der Arzt dann in seiner Akte oder "somatoform". Wird die emotionale Wurzel hinter den Beschwerden aufgedeckt, kann Heilung stattfinden. Inklusive ein achtwöchiges Übungsprogramm für körperliche und mentale Stärke.

Wir sind weiter für Sie da mit unserer kontaktlosen Ausleihe
Mit telefonischer Vorbestellung unter der 03632 / 666 91 99

Abholzeiten der Medien:
Montag, Dienstag, Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 10:00 bis 18:00 Uhr